Google+
Blog-Archive

QR-Codes in Auschwitz – Berichte von Überlebenden am Ort des Schreckens

QR-Codes sind inzwischen nicht nur in der Werbung weit verbreitet, sie werden zunehmend auch von Museen und in Ausstellungen eingesetzt. Das Prinzip ist einfach und flexibel einsetzbar: Der Besucher scannt mit seinem Smartphone oder seinem Tablet das vor Ort angebrachte

Getagged mit:
Veröffentlicht unter neue Technologien

Interview mit Christian Hönemann über die VR-Brille Oculus

Christian Hönemann ist Spezialist für 3D-Visualisierungen und leitet die Agentur 3DiB in Berlin-Schöneberg, die sich unter anderem mit 3D Modelling und der interaktiven Umsetzung von Inhalten in den Bereichen  Architektur und Inneneinrichtung, Produktdesign und technische Abläufe beschäftigt. Wir haben mit ihm über die Anwendungsmöglichkeiten

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Museen, neue Technologien

Virtuelle Ausstellung „Der erste Weltkrieg und das Ende des Habsburgerreiches“

Univ. Prof. Dr. Franz X. Eder ist wissenschaftlicher Leiter der virtuellen Ausstellung Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie, die am 24. Juni 2014 online geschaltet wurde, sowie des Vorgängerprojekts Die Welt der Habsburger (seit Mai 2010). Er lehrt

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Virtuelle Ausstellungen

Was Museen bloggen (1) – Über das Team

Blogs haben sich inzwischen auch in Deutschland als wichtiger Baustein in der Online-Kommunikation von Museen durchgesetzt. Die von Tanja Praske geführte Liste verzeichnet aktuell knapp 80 aktive Museumsblogs. Unsere Serie Was Museen bloggen ist der Frage gewidmet, mit welchen Themen die Museen dieses Instrument

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Museen, Was Museen bloggen

Wie mobile friendly sind die Websites deutscher Museen?

Seit Jahren gewinnt das Surfen mit mobilen Endgeräten kontinuierlich an Bedeutung. Inzwischen hat jeder zweite Deutsche ein Smartphone in der Tasche, wie aktuelle Zahlen von TNS Infratest belegen. Hinzu kommen 20% Tablet-Nutzer. Somit können auch Museen davon ausgehen, dass ein erheblicher

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Mobile Web, Museen

Medizin und Ernährung – eine virtuelle Ausstellung der Uni Fribourg

Die virtuelle Ausstellung ist ein junges Medium, weniger nach Jahren als im Hinblick auf die Schwierigkeiten, eine klare Identität auszubilden. Vieles, was unter dem Label virtuelle Ausstellung läuft, ist kaum mehr als die Ergebnisliste einer Datenbankabfrage zu einem Schlagwort. Das andere

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Virtuelle Ausstellungen

Museen auf Pinterest und wie sie Content von Besuchern einbinden

Die soziale Bilderplattform Pinterest zählt seit etwa 2012 zu den Stars im Social Web. In der Startphase hatte Pinterest astronomische Zuwachsraten zu verzeichnen, inzwischen hat es sich einen Platz deutlich hinter Facebook aber auch deutlich vor allen anderen Social-Media-Diensten erarbeitet,

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Museen, Social Media

Historische Fotos als virale Allzweckwaffe – Historical Pics & Co. als Vorbild für Museen?

Wohl jeder, der auf Twitter unterwegs ist, ist ihnen schon einmal begegnet: einprägsamen historischen Aufnahmen von John F. Kennedy oder Muhammad Ali, George Harrison oder Jimi Hendrix, von süßen Straßengören oder Schönheiten in Manhattan – und wahrscheinlich haben die meisten

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Museen, Social Media

Die erste virtuelle Ausstellung der Deutschen Digitalen Bibliothek ist online

Mit der Online-Präsentation „Zu Mythen und Monumenten. Die Forschungsreise von Konrad Theodor Preuss nach Kolumbien (1913-1919)“ hat die Deutsche Digitale Bibliothek ihre erste virtuelle Ausstellung veröffentlicht. Die von Culture to go in Kooperation mit dem Ethonologischen Museum Berlin konzipierte und

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Digital Humanities, Virtuelle Ausstellungen

Tweetup im Museum Neukölln am 14. Juni 2013

Die Hufeisen- und die Krugpfuhlsiedlung in Britz waren Musterbeispiele für einen reformorientierten, sozial engagierten Wohnungsbau in der Weimarer Republik. Mit der Ausstellung „Das Ende der Idylle?“ verfolgt das Museum Neukölln, was nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten aus diesem Reformprojekt

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Museen, Social Media, Veranstaltungen